Vom Mädchen zur Frau

Der Zyklus

Die Hormone in deinem Körper sorgen nach der Regelblutung dafür, dass umgehend ein neues „Nest“ gebaut wird, also ein neuer Zyklus beginnt. Zyklus nennt man die Zeit zwischen dem ersten Tag der Periode und dem letzten Tag vor der nächsten Periode. Die Länge des Zyklus ist von Frau zu Frau unterschiedlich und kann gerade am Anfang noch sehr unregelmäßig sein. Später wiederholt sich die Periode meistens alle 25 bis 32 Tage und dauert etwa 4 bis 6 Tage. Doch Stress, Krankheiten oder Gefühlsschwankungen können einen Zyklus immer mal wieder durcheinander bringen.

Anfangs ist die Blutmenge übrigens noch eher gering, auch diese pendelt sich erst nach und nach ein. Manche Mädchen und Frauen verspüren kurz vor Beginn ihrer Periode ein Ziehen oder Druck im Bauch oder Rücken, manche haben auch starke Schmerzen, wenn die Blutungen einsetzen. Sollte es dir so gehen, probierst du am besten ein wenig aus, was dir dann gut tut. Manchen hilft Ruhe, Liegen und Wärme, andere wiederum verspüren Linderung, wenn sie sich bewegen. Du kannst auch entsprechende Kräutertees aus der Apotheke ausprobieren, lass dich dort bzw. von einer ÄrztIn beraten.

Binden oder Tampons

Ob du Binden oder Tampons benutzen willst, probierst du ebenfalls am besten selbst aus. Eine Binde ist leichter in der Handhabung, schränkt dich aber vielleicht in deinen Bewegungen und deinen Freizeitmöglichkeiten ein.

Ein Tampon bietet eine gewisse Uneingeschränktheit, du kannst beispielsweise auch während der Periode schwimmen gehen, wenn du möchtest. Manche Mädchen mögen die Vorstellung, sich in etwas in die Scheide einzuführen nicht oder haben Angst vor Schmerzen. Entscheide dich für die Methode, mit der du dich im Moment am wohlsten fühlst.

Es ist eine Zeit, in der du dich selbst vielleicht nicht so gerne im Spiegel anschaust. Zudem findest du dich an manchen Tagen vielleicht ganz schrecklich und möchtest dich verkriechen und an anderen Tagen findest du dich unwiderstehlich und könntest die ganze Welt umarmen.

Wenn du in dieser Zeit manchmal verzweifelst, dass Gefühl hast, dein Leben ist eine einzige Katastrophe und du kommst mit niemandem klar, versuche dir klar zu machen, welche Riesenschritte du gerade machst und dass diese Zeit der Höchstleistung vorbeigeht.

                                                                                                        «  zurück  1 | 2 | 3 | 4  weiter  »