Datenschutzerklärung

  1. Allgemeines

Datenschutz und Datensicherheit sind grundlegende Bestandteile unseres Internetangebots. Sämtliche Seiten des Internetauftritts sexundso.de des pro familia Landesverbandes Niedersachsen sowie die Abwicklung der Online-Beratung, soweit diese nicht per E-Mail durchgeführt wird, sind SSL-verschlüsselt. Die Online-Beratung folgt einem einheitlichen und im Detail festgelegten Verfahren. Ein umfassendes Sicherheitskonzept bietet die Gewähr, dass sämtliche Angaben anonym bleiben und nicht in die Hände Unbefugter gelangen können.

  1. Registrierung

Die Teilnahme an der postfachbasierten Online-Beratung setzt voraus, dass sich die Nutzer*in anmeldet. Hierzu sind im Rahmen der Registrierung ein frei wählbarer Benutzername und ein frei wählbares Passwort einzugeben. Bei der Anmeldung können zudem freiwillige Angaben u.a. zu Alter und Geschlecht gemacht werden. Soweit persönliche Angaben gemacht werden, werden diese zusammen mit dem Benutzer*inamen und dem Passwort im Mitgliedsbereich der Datenbank gespeichert

  1. Online-Beratung

Über die Buttons Online-Beratung oder Log-In gelangt die ratsuchende Person zur Online-Beratung. Vor dem Abschicken der Anfrage können auf freiwilliger Basis Angaben zur Person gemacht und eine Zuordnung zu einem bestimmten Themenbereich vorgenommen werden.

Nach Eingabe des Anliegens kann die ratsuchende Person zwischen mehreren Antwortverfahren auswählen:

  1. Benachrichtigungsverfahren: Die ratsuchende Person wird per E-Mail über die Einstellung der Antwort in den persönlichen Mitgliedsbereich des Servers (Postfach) informiert. Sie kann die Antwort dann innerhalb von drei Monaten nach der letzten Antwort unter Eingabe ihres Benutzernamens und ihres Passworts in dem persönlichen Mitgliedsbereich des Servers einsehen.
  2. Abholverfahren: Die Antwort der Berater*in wird nach Fertigstellung ohne weitere Benachrichtigung in den persönlichen Mitgliedsbereich des Servers (Postfach) eingestellt.Die ratsuchende  Person kann die Antwort - wie oben angegeben-  innerhalb von drei Monaten nach der letzten Antwort unter Eingabe ihres Benutzernamens und ihres Passwortes auf dem Server einsehen.
  3. E-Mail-Verfahren: die Antwort der Berater*in wird der Ratsuchenden zusammen mit der zitierten Anfrage an die von ihr angegebene E-Mail-Adresse übersandt.

Bei dem Abholverfahren können Ratsuchende völlig anonym und ohne Angabe einer E-Mail-Adresse die Online-Beratung nutzen. Beim Benachrichtigungs- und E-Mailverfahren ist die Angabe der E-Mail-Adresse auf dem Anfrageformular erforderlich. Sofern keine Rückfragen erfolgen, wird die E-Mail Adresse drei Monate nach dem Versand der Benachrichtigung bzw. dem E-Mail-Versand der Antwort, im Falle von Rückfragen drei Monate nach der letzten Beantwortung, gelöscht, bzw., soweit aus rechtlichen Gründen eine längere Aufbewahrung erforderlich ist, gesperrt.

Bei dem Benachrichtigungs- und Abholverfahren findet die Online-Beratung innerhalb eines geschlossenen und verschlüsselten Systems statt, wodurch nur berechtigte Personen auf die Inhalte der Beratung zugreifen können. Da bei dem E-Mail-Verfahren der Datenverkehr über den Provider des Nutzers abgewickelt wird, hat der pro familia Landesverband Niedersachsen als Träger von sexundso.de auf die Sicherheit dieses Übertragungswegs keinen Einfluss. Aus technischen Gründen kann in diesem Fall eine Kenntnisnahme oder gar Verfälschung der übertragenen Daten durch Außenstehende nicht ausgeschlossen werden.

Nach dem Absenden des Beratungsformulars wird die Anfrage in die interne Beratungsdatenbank von sexundso.de eingestellt und von einer entsprechend qualifizierten Berater*in zur Beantwortung übernommen. Die Angaben in dem Beratungsformular und die Inhalte der Beratung bleiben für die Dauer des Beratungsvorgangs in der Beratungsdatenbank gespeichert.

Alle persönlichen Angaben oder Inhalte, die Rückschlüsse auf die Person der Ratsuchenden zulassen, werden spätestens drei Monate nach Abschluss der Beratung, im Falle von Rückfragen drei Monate nach der letzten Beantwortung, gelöscht bzw., soweit aus rechtlichen Gründen eine längere Aufbewahrung erforderlich ist, gesperrt.

Soweit in dem Beratungsformular Angaben zur Person gemacht worden sind, werden diese Angaben zudem für statistische Zwecke gespeichert. Diese Speicherung erfolgt anonym und außerhalb der eigentlichen Beratungsdatenbank. Rückschlüsse auf die Person oder die E-Mail-Adresse des Nutzers sind nicht mehr möglich.

Bei allen Berater*innen des profamilia sexundso-Onlineberatungsteams handelt es sich um Mitarbeiter*innen der pro familia Niedersachsen. Sie sind gegenüber Außenstehenden zur Verschwiegenheit verpflichtet. Die Verschwiegenheitspflicht erstreckt sich auf sämtliche personenbezogene Angaben und Inhalte, die den Berater*innen im Rahmen der Online-Beratung bekannt geworden sind. Die Qualität der Beratung wird durch Weiterbildung und Supervision gewährleistet. Zur Qualitätssicherung (Supervision, Intervision) kann anderen Teammitgliedern und einer Supervisor*in Einblick in eine anonymisierte Version der Beratungstexte gewährt werden. Alle Beteiligten, auch die Supervisor*in  unterliegen der Schweigepflicht.

  1. Änderungen und Kontakt

der pro familia Landesverband Niedersachen behält sich vor, diese Datenschutzerklärung in Zukunft zu ändern und sie an neue gesetzliche oder inhaltliche Anforderungen und Bestimmungen anzupassen.

Sollten Sie noch Fragen zum Datenschutz haben, wenden Sie sich bitte per Mail oder unter folgender Anschrift an die

pro familia Niedersachsen
Dieterichsstraße 25A
30159 Hannover

E-Mail: lv.niedersachsen@profamilia.de