Selbstbefriedigung

Jungen und Selbstbefriedigung

Fast jeder Junge hat es schon einmal gemacht und die allermeisten machen es mehr oder weniger oft: Selbstbefriedigung ist auch bei Jungen und Männern etwas ganz Normales. Und warum auch nicht? Woody Allen hat einmal gesagt "Selbstbefriedigung ist Sex mit dem Menschen, den ich am meisten liebe". Stimmt! Selbstbefriedigung ist eine schöne Möglichkeit, die eigene Sexualität und den eigenen Körper kennen zu lernen und zu genießen. Ein Genuss ohne Risiko. Denn Selbstbefriedigung ist in keiner Weise schädlich. Glaub nicht das Gerücht, Selbstbefriedigung könne krank machen, den Körper schwächen oder es sei "Schluss nach tausend Schuss". Das ist Unsinn, der in früheren Jahrzehnten den Jungen erzählt wurde. Selbstbefriedigung wirkt sich nämlich in keiner Weise schädlich auf die Zeugungsfähigkeit aus. Egal, wie oft man es macht.

Du kannst dich also unbesorgt so oft selber befriedigen, wie du Lust hast. Dabei solltest du allerdings bedenken, dass Selbstbefriedigung etwas ganz Intimes ist. Achte daher bei der Selbstbefriedigung darauf, dass du nicht gestört wirst und dass du andere nicht störst.

Manche glauben, man müsse mit der Selbstbefriedigung aufhören, wenn man eine sexuelle Beziehung mit einem anderen Menschen hat. Sie glauben, Selbstbefriedigung sei „Fremdgehen". Aber das ist es nicht, wenn man es nur für sich selbst macht.

Was nun die "Technik" der Selbstbefriedigung betrifft, so gilt dafür das Gleiche wie auch sonst in der Sexualität: Jeder Mensch ist anders und hat andere Vorlieben. Du kannst also nur selbst durch Ausprobieren herausfinden, wie Selbstbefriedigung für dich schön ist. Die meisten Jungen und Männer befriedigen sich selber, indem sie ihren Penis reiben oder streicheln. Aber ob und wie das auch für dich gilt, kannst du nur selber herausfinden.

Falls du bei der Selbstbefriedigung Schmerzen hast, dann solltest du vorsichtshalber möglichst bald zum Arzt gehen. Wahrscheinlich wird der nichts Schwerwiegendes feststellen. Es könnte aber auch sein, dass du eine Vorhautverengung hast oder das Vorhautbändchen angerissen ist. Und das sollte dann bald behandelt werden, damit die Beschwerden nicht schlimmer werden.

                                                                                                                                       <<  zurück